Unser Engagement bei Euch/Ihnen

Das Verständnis für andere Kulturen kann man nicht nur in mehrtägigen Begegnungen fördern. Auch im Rahmen von Einzelmethoden, Projekttagen, mehrtägigen Trainings oder schuljahrbegleitenden Maßnahmen können verschiedene Inhalte und Fragen interaktiv thematisiert werden. Unsere TeamerInnen haben bereits bei der Betreuung von Begegnungen viele Methoden erprobt und bilden sich stets weiter, um ihr Wissen über abwechslungsreiche und zielgruppenspezifische Herangehensweisen zu erweitern.

Auf Anfrage gestalten wir gern für Schulen, Universitäten, Firmen, Vereine und andere Interessierte bedürfnisorientierte Aktivitäten zu folgenden Themen:

  • Sprachanimation als Motivationsmethode für den Erwerb einer Fremdsprache
  • Interkulturelles Lernen
  • Umgang mit Vorurteilen
  • Interaktive Stadterkundung
  • Erlebnispädagogik
  • Sensibilisierung für Auslandsaufenthalte

Begegnungen für feste Gruppen

Bei den Begegnungen und Fortbildungen, die auf unserer Homepage beschrieben werden, handelt es sich um offen ausgeschriebene Projekte, für die sich jeder individuell anmelden kann. Darüber hinaus ist es jedoch auch möglich, Projekte für bestehende Gruppen zu organisieren. Dies erfolgt dann in enger Kooperation zwischen dem Träger der Gruppe (Berufsschulen, Jugendklubs etc.) und dem interkulturellen netzwerk e.V.. Gemeinsam wird das Thema der Begegnung diskutiert. Wir unterstützen bei der Partnerfindung im Ausland sowie bei der Finanzierung. Zusammen mit dem ausländischen Partner geht es in die Feinplanung hinsichtlich des Programms. Auch während der Begegnung steht dann ein/e TeamerIn für die Begleitung des interkulturellen Prozesses zur Seite. Bei alledem besteht die Chance, auch die Vor- und Nachbereitung intensiv für die Förderung des Verständnisses von Kulturen zu nutzen. Im Rahmen verschiedener interaktiven Methoden können Erwartungen und Eindrücke diskutiert werden.

Die Erlebnisse und Erfahrungen einer Begegnung sind sehr beeindruckend und nachhaltig. Sprachkenntnisse sind auch hier nicht notwendig!

Näheres erläutern wir bei Anfrage gern persönlich!

Materialien

Manche Jugendliche sind schwer für das Erlernen von Fremdsprachen oder für den Schritt zu einem Auslandsaufenthalt zu begeistern. Wieder andere wissen vielleicht gar nicht, welche Möglichkeiten es so gibt, um in diesen Bereichen erste Erfahrungen zu sammeln. Da kann es helfen, z.B. im Unterricht konkrete Angebote vorzustellen oder sie in der Jugendeinrichtung auszuhängen.
Gern senden wir Ihnen Material zu unseren aktuellen Angeboten!